Wir engagieren uns für arme Menschen in einer wirtschaftlich benachteiligten Region Sri Lankas


Der Verein „Nürnberger helfen Menschen in Sri Lanka e.V.“ (Srilankahilfe Nürnberg) ist ein mit Hilfe des Amts für Internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg gegründeter Verein. Die 18 Mitglieder rekrutierten sich größtenteils aus den Teilnehmern des so genannten „Runden Tischs“, den die Stadt Nürnberg unmittelbar nach der Tsunami-Katastrophe Ende Dezember 2004 eingerichtet hatte. 

Der seit 2009 unter dem jetzigen Namen firmierende Verein hat sich zum Ziel gesetzt,  Menschen zu helfen, die in der wirtschaftlich benachteiligten und von Tsunami und Bürgerkrieg betroffenen Ostküstenregion Sri Lankas in Not geraten sind und in Armut leben. 

Mit der Finanzierung und Unterstützung von Einrichtungen im Bereich Gesundheit, Schule und Ausbildung möchte wir dazu beitragen, dass diese Menschen ein physisch und psychisch unversehrtes Leben führen können und eine Chance erhalten, ihr Leben selbst zu in menschenwürdiger Form zu gestalten.  Mehr dazu

 

Seit 2005 engagieren wir uns ehrenamtlich

in der Bude „Kalkudah – Kalmunai, Sri Lanka“ auf dem Markt der Partnerstädte des Nürnberger Christkindlesmarkts.  Dazu importieren wir alljährlich Spielzeug und Geschenkartikel aus Sri Lanka. Mit den Erlösen und mit Spenden unterstützen wir Projekte insbesondere in den zur Ostküstenregion gehörenden Gemeinden Eravur, Kattankudy und Kalmunai. Mehr dazu

 

Sie möchten unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen?

Spendenkonto des Vereins

IBAN: DE03 7606 0618 0000 0393 90

BIC: GENODEF 1NO2

Selbstverständlich stellen wir Ihnen eine Spendenquittung aus.

 

Seit 2020 verkaufen wir das Spielzeug in unserem Srilankahilfe-Shop

Da jetzt Einnahmen aus dem Verkauf von Spielzeug und Geschenkartikeln auf dem Christkindlesmarkt wegfallen, befürchten wir, dass unser aktuelles Projekt, ein schulisches Förderzentrum zu bauen, sich  verzögert oder  gar scheitert. Im Webshop können Sie ab sofort wunderschönes Holzspielzeug, Puppen und Stofftiere  aus Sri Lanka anschauen und bestellen. Zum Shop



Unser Engagement der letzten Jahre - durch Corona ins Stocken geraten


2020: Bau eines Förderzentrums für Jugendliche in Eravur

Im März 2020 starteten die Bauarbeiten and einem schulischen Förderzentrum  in Eravur.

In der in Zusammenarbeit mit der UL Dawood Fundation geplanten Einrichtung  sollen rund 300 Schüler und Schülerinnen der letzten Klasse der Sekundarstufe auf den Schulab-schluss vorbereiten. Und Jugendlichen will mann nach Abschluss der Schulzeit den Einstieg in den Beruf beziehungsweise in eine Fach- oder Hochschule erleichtern. 

 Mehr dazu

Ende 2018 wurde eine Vorschule in "Klein-Nürnberg" in Eravur eröffnet 

Nach knapp einjähriger Bauzeit wurde die Vorschule in der Siedlung „Klein Nürnberg“ eröffnet. Rund 60 Kindern im Alter von 3 bis 5 Jahren bietet die  zweistöckige Einrichtung, zu der auch ein Spielplatz gehört, seither Spiel- und Lernmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe zu ihren Häusern. Denn die Siedlung und auch die in der Nachbarschaft neu erbauten Häuser liegen etwas außerhalb von Eravur. 

Mehr dazu

 

2017 wurde ein Anbau zum Ausbildungs-zentrum in Kattankudy eingeweiht

Seit Februar 2017 werden in einem neu erbauten Trakt des Ausbildungszentrums Schüler und Schülerinnen der letzten Klasse der Sekundarstufe auf ihren Schulabschluss vorbereitet. 

Die von der Srilankahilfe finanzierte Einrichtung  wurde auch von der Stadt München mit einer großzügigen Spende mitfinanziert. Vom Angebot dieser Einrichtung profitieren  jährlich rund 70 Jugendliche. 

Mehr dazu